Kostenlose Kreditkarte von Cortal Consors

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
 

Consorsbank Kreditkarte

Kreditkarte der Consorsbank (ehemals Cortal Consors)

Die Consorsbank bietet inzwischen ein generell kostenloses Girokonto an. Der früher notwendige Geldeingang wurde abgeschafft.

Das Konto wird mit einer Bankkarte (girocard) und einer Debitkarte von VISA ausgestattet. Eine Debitkarte ist keine "echte" Kreditkarte, da die Umsätze nicht gesammelt, sondern direkt dem Girokonto belastet werden (genau wie bei einer normalen Bankkarte).

Vorteil der Debitkarte ist jedoch, dass weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden. Leider wurde am 05.12.2015 eine Fremdwährungsgebühr eingeführt. Wer dieses Extra nicht missen möchte, sollte sich die 1plus Card ansehen.

 

Kostenloses Girokonto von der Consorsbank

Die Girokonten der Consorsbank werden mit einer kostenlosen VISA Karte und Girocard angeboten. Mit der VISA Karte lässt sich weltweit kostenlos Bargeld abheben, wodurch das Konto ein super Zweit- oder Urlaubskonto ist. Außerdem fällt bei Zahlungen in einer Fremdwährung keine Auslandseinsatzgebühr an!

Ein fester Geld- oder Gehaltseingang auf dem Konto ist nicht notwendig. Die Consorsbank verlangt generell keine Kontoführungsgebühren.

Kreditkarte Consorsbank

Die Vorteile des Angebotes

  • Kostenloses Girokonto
  • Kostenlose VISA-Karte und Girocard
  • 50€ Startguthaben (nur bei Gehaltseingang)
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • 10Cent je Zahlung mit der Kreditkarte oder EC Karte

 

Consorsbank Debit-Kreditkarte - Die Details

  Consorsbank - Kostenlose VISA-Karte
Kreditkartenanbieter VISA Karte Consorsbank
Kartenart VISA Karte (Debit-Karte)
Jahresgebühr 0€ - Kostenlose Kreditkarte (zum kostenlosen Girokonto)
Monatsgebühr
0€ - Keine Gebühr
Fremdwährungsgebühr 1,75% - Beim Bezahlen in nicht € Währung
Partnerkarte 0€- Kostenlose Partnerkarte
Bargeld abheben (am Automaten)
 
In Deutschland
Kostenlos - An allen Automaten mit Visa-Zeichen (ca. 50.000 in Deutschland)
In Europa in €
Kostenlos - An allen Automaten mit Visa-Zeichen (ca. 1,2Mio Geldautomaten)
Weltweit
Kostenlos - An allen Automaten mit Visa-Zeichen (ca. 1,2Mio Geldautomaten)
Bezahlen mit der Kreditkarte
 
In Deutschland
Gebührenfrei - Keine Gebühren
In Europa in € Gebührenfrei - Keine Gebühren
Weltweit Gebührenfrei - Keine Gebühren, auch keine sonst übliche Fremdwährungsgebühr
Kreditkartenlimit

Kein Limit, da Debitcard. Umsätze werden sofort dem Girokonto belastet

Sollzinsen

Nicht möglich, Kartenzahlungen werden sofort dem Konto belastet

Ratenzahlung möglich

Nein

Bezahlungsweise Automatisch Abbuchung vom Girokonto
Verzinstes Kreditkartenkonto Nein - Guthaben auf dem Kreditkartenkonto wird nicht verzinst
Besonderheiten
  • Kreditkarte zum kostenlosen Girokonto
  • 50€ Startguthaben bei Kontonutzung als Gehaltskonto
  • 10Cent je Kartenzahlung verdienen
Zum Anbieter
Kreditkarte beantragen

 

Vor- und Nachteile der Kreditkarte der Consorsbank

Ein Nachteil des Angebotes ist es, dass es sich bei der Karte um keine "echte" Kreditkarte handelt. Genau genommen bietet die Consorsbank nur eine Debitkarte an, bei der die getätigten Kartenzahlungen sofort dem Girokonto belastet werden. Bei echten Kreditkarten werden die Kartenumsätze gesammelt und nur einmal im Monat vom Konto abgebucht.

Die Karte ist jedoch mit einigen sehr netten Extras ausgestattet, so dass sich ein genauerer Blick mehr als lohnt:

Kostenlos Bargeld abheben

Die Consorsbank ist eine Direktbank und besitzt keine eigenen Filialen oder Geldautomaten. Aus diesem Grund besteht eine Kooperation mit dem Kreditkartenanbieter VISA, durch welche Kunden der Consorsbank an sämtlichen Geldautomaten mit VISA Logo mit ihrer VISACard gebührenfrei abheben können.

Alleine in Deutschland sollen ca. 90% aller Geldautomaten (darunter auch die meisten der Sparkassen und Volksbanken) mit dem VISA Logo geschmückt sein. Dieses Extra bieten ansonsten noch die DKB und die DAB Bank und mit leichten Einschränkungen auch die ING DiBa und die Comdirect an. Die VISA Karte der Consorsbank hat jedoch ein weiteres großes Extra, dass keiner der genannten Mitbewerber ansonsten bietet:

Keine Fremdwährungsgebühr

Normalerweise fallen bei Kartenzahlungen in einer Fremdwährung Gebühren an. Die sogenannte Fremdwährungsgebühr oder auch Auslandseinsatzgebühr wird von den Banken für den Währungswechsel veranschlagt, da die Kunden in einer ausländischen Währung bezahlen, ihnen aber der bereits umgerechnete Euro-Betrag in Rechnung gestellt wird. Bei der Consorsbank fällt keine Fremdwährungsgebühr an.

 

Fazit:
Das Girokonto mit der kostenlosen Kreditkarte punktet durch zwei sehr interessante Extras. Die Kombination der "weltweit gebührenfreien Abhebungen" mit dem Fehlen einer Auslandseinsatzgebühr gibt es so bei keinem anderen Kreditkartenangebot. Das Angebot ist daher besonders Reisenden und Personen die ein kostenloses Zweitkonto suchen ans Herz zu legen. Das Girokonto kann jedoch ebenfalls problemlos als Hauptkonto genutzt und geführt werden.

Der einzige Makel ist, dass es sich bei der Karte um eine Debitkarte handelt. Dieser Nachteil sollte sicherlich aufgrund der netten Extras leicht zu verschmerzen sein.