Kostenlose Kreditkarte der DKB - ideal zum Geld abheben

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
 

DKB Kreditkarte

Kreditkarte der Deutschen Kreditbank

Die Deutsche Kreditbank (DKB) ist eine 100%ige Tochter der Landesbank Bayerns.

Die Direktbank hat inzwischen über 2,5 Millionen Kunden, die zum größten Teil ein DKB Cash Girokonto eröffnet haben. Zu dem kostenlosen und insgesamt sehr guten Konto gehört eine ebenfalls kostenlose Kreditkarte, die wir in diesem Beitrag genauer untersuchen wollen.

Der größte Vorteil der Kreditkarte (neben der Kostenfreiheit) gleich vorweg: Mit der Kreditkarte kann gebührenfrei Bargeld abgehoben werden und nicht nur in Deutschland an 50.000 Geldautomaten, sondern in allen Ländern mit dem Euro als Landeswährung.

Im ersten Jahr und später bei einem Geldeingang über 700€ im Monat, kann man sogar weltweit kostenlos Geld abheben und zahlt nie eine Fremdwährungsgebühr

 

Kostenloses Girokonto der DKB

Die DKB bietet für Privatkunden ein kostenloses Girokonto an. Es wird kein Geld- bzw. Gehaltseingang benötigt. Mit einem Geldeingang über 700€ im Monat entfällt jedoch die übliche Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen und Abhebungen.

Das Konto ist ein recht gutes Produkt, kann aber auch problemlos als Zweitkonto oder nur als Abrechnungskonto für die Kreditkarte eröffnet und genutzt werden.

Kreditkarte DKB

Die Vorteile zusammengefasst

  • Girokonto komplett kostenlos
  • Kostenlose VISA Kreditkarte
  • Kostenlose Bankkarte
  • Rechnung wird vom DKB Konto abgebucht
  • Weltweit kostenlos Bargeld möglich

 

Die Kreditkartenabrechnung wird einmal im Monat vom DKB Konto abgebucht, daher empfiehlt es sich ein gewisses Guthaben auf dem Konto liegen zu haben.

DKB Kreditkarte - Alles auf einem Blick für Sie

  DKB - Kostenlose Kreditkarte
Kreditkartenanbieter DKB
Kartenart VISA Karte
Jahresgebühr 0€ - Kostenlose Kreditkarte (zum kostenlosen Girokonto)
Monatsgebühr
0€ - Keine Gebühr
Fremdwährungsgebühr 1,75% - Beim Bezahlen in nicht € Währung. Erste 12 Monate oder mit Geldeingang > 700€ 0%
Partnerkarte 0€- Kostenlose Partnerkarte
Bargeld abheben (am Automaten)
 
In Deutschland
Kostenlos - An allen Geldautomaten mit Visa Zeichen (90% aller Geldautomaten)
In Europa in €
Kostenlos - An allen Geldautomaten mit Visa Zeichen
Weltweit
1,75% - Nur Fremdwährungsgebühr. Mit o.g. Geldeingang oder für Neukunden 0% Fremdwährungsgebühr
Bezahlen mit der Kreditkarte
 
In Deutschland
Gebührenfrei - Keine Gebühr
In Europa in € Gebührenfrei - Keine Gebühren zusätzlich noch bei schwed. Kronen und rumänische Lei
Weltweit 1,75% - die Fremdwährungsgebühr wird bei Geldeingang ab 700€ oder für Neukunden erstattet
Kreditkartenlimit

In der Regel 500€ am Anfang. Je nach Bonität kann das Limit schnell erhöht werden

Sollzinsen

Nicht möglich, da Kreditkartenrechnung sofort eingezogen wird (per Lastschrift)

Ratenzahlung möglich

Nein

Bezahlungsweise Monatliche Rechnung, die automatisch vom DKB Girokonto abgebucht wird
Verzinstes Kreditkartenkonto 0,4% - Zinssatz für Guthaben auf dem Kreditkartenkonto
Besonderheiten
  • Kreditkarte zum kostenlosen Girokonto
  • An fast jeden Automaten in Deutschland kann kostenlos Geld abgehoben werden
  • Kein Postident notwendig! Legitimationsprüfung auch per Webident (Kurzer Chat per WebCam) möglich
Zum Anbieter
Kreditkarte beantragen

 

Vor- und Nachteile der Kreditkarte der DKB

Manche Interessenten wird es stören, dass die Kreditkarte der DKB nicht zu einem bestehenden Girokonto einer anderen Bank beantragt werden kann. Dies ist eigentlich der einzige Nachteil der Karte. Die eierlegende Wollmilchsau kann auch die DKB nicht bieten.

Kostenlos Bargeld abheben

Der größte Pluspunkt ist die Möglichkeit kostenlos Bargeld abzuheben.Selbst in Deutschland kann man an fast jedem Geldautomaten Geld abheben und muss keine Gebühren fürchten.

Für Urlauber spart dieses Extra der DKB einiges an Stress und Gebühren. Vermutlich hauptsächlich wegen der guten Kreditkarte hat es die DKB in nur wenigen Jahren geschafft ihre über 2,5 Millionen Kunden zu gewinnen. Ohne einen Geld- oder Gehaltseingang kann man in Deutschland und allen Ländern mit dem Euro als Landeswährung (z.B. Spanien, Frankreich, Portugal) kostenfrei Geld abheben. In Ländern mit einer anderen Währung (z.B. Dänemark, Schweiz oder USA) würde man 1,75% für den Währungswechsel (Fremdwährungsgebühr) zahlen.

Vorteile für Neukunden und mit Geldeingang

Mit einem Geldeingang von mindestens 700€ zählt man bei der DKB als Aktivkunde und erhält noch bessere Konditionen. Die Konditionen der Aktivkunden erhalten ebenfalls Neukunden in den ersten 12 Monaten.

Als Aktivkunde kann man sogar weltweit abheben. Die Fremdwährungsgebühr entfällt sowohl bei Abhebungen, als auch bei Kartenzahlungen. Diese Kombination erhält man bei kaum einer anderer Bank, selbst wenn man Kontoführungsgebühren bezahlen muss oder ein Gehaltseingang verpflichtend ist.

Verzinstes Kreditkartenkonto

Auf dem Kreditkartenkonto der DKB kann gespart werden. Guthaben, dass auf das Kartenkonto überwiesen wird, verzinst sich mit aktuell 0,4%. Wird mit der Kreditkarte bezahlt, so wird zu erst das Guthaben verbraucht und erst dann auf Rechnung eingekauft.

Kreditkartenlimit problemlos erhöhen

Auf diese Weise lässt sich das eigene Kreditkartenlimit leicht erhöhen. Neukunden wird anfangs in der Regel "nur" ein Kreditkartenlimit von 500€ eingeräumt. Dieser Betrag kann im Urlaub schnell aufgebraucht sein. Um einen größeren Spielraum zu haben, kann man vorab Geld auf sein Kreditkartenkonto überweisen und mit dieser Methode über einen insgesamt größeren Betrag verfügen.

Ein Vorteil ist, dass ungenutzte Beträge nicht wie auf einem Girokonto unverzinst geparkt werden müssen, sondern immerhin 0,4% Zinsen erbringen.

Rechnung wird bequem vom Konto abgebucht

Die Kreditkartenrechnung wird in den "Briefkasten" beim Onlinebanking abgelegt. Wer die Rechnung per Post wünscht, zahlt jeden Monat 1€ an Portokosten. Die gesammelten Kreditkartenzahlungen werden einmal im Monat automatisch vom DKB Girokonto abgebucht. Dies hat den Vorteil, dass die Bezahlung nicht vergessen werden kann. Bei anderen Anbietern müssen Kunden ihre Rechnung teilweise selbständig per Überweisung begleichen und Sollzinsen fürchten, wenn sie die Fristen nicht einhalten.