Goldene Kreditkarte kostenlos

Bei der einzigen uns bekannten kostenlosen goldenen Kreditkarte handelt es sich um eine MasterCard Gold der Advanzia Bank. Die goldene Kreditkarte besitzt einige Stärken, die einmalig für ein kostenloses Angebot sind, aber auch wenige Schwächen, die wir in diesem Beitrag ebenfalls nennen wollen.

Für eine goldene MasterCard das aktuell mit Abstand beste Kreditkartenangebot nun im Detail:

Kostenlose Kreditkarte Gold mit Prämie

Kartenanbieter

Kreditkartenkosten Besonderheiten Antrag

Goldene MasterCard

 Pay Vip / Advanzia Bank

  • Keine!
  • Keine Jahresgebühr
  • Keine Portokosten
  • 0% Auslandsgebühr
  • Echte Kreditkarte mit Kreditlimit
  • Keine Identitätsprüfung
  • Goldene MasterCard
  • Kostenlose Reiseversicherung

 

Das Kreditkartenangebot der Advanzia Bank existiert seit einigen Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Anbieter bietet so gut wie alle Leistungen kostenlos an. Sogar die Servicehotline oder Ersatzkarten bei Verlust werden Kunden kostenlos angeboten.

Echte Kreditkarte mit Kreditlimit

Bei der kostenfreien Kreditkarte handelt es sich um eine echte Kreditkarte mit Kreditlimit. Besitzer der Karte tätigen Einkäufe und bezahlen die gesammelten Umsätze erst einige Wochen später zu einem festen Stichtag.

Damit die Umsätze von dem Kreditkarteninstitut gesammelt und so gesehen "ausgelegt" werden können erhält der Karteninhaber ein Kreditlimit über das er maximal bis zur Rechnungsstellung mit der Karte einkaufen kann. Auch für das "Auslegen" der Einkaufskosten fallen keine Gebühren oder Zinsen an. Der Kartenbenutzer erhält daher quasi einen zinsfreien Kredit, da er seine Rechnungen erst später ohne Gebühr ausgleichen muss.

Kreditlimit anfangs unter Umständen gering


Für Neukunden kann das Kreditlimit unter Umständen nur wenige Hundert Euro hoch sein. Wir kennen Fälle, bei denen Neukunden nach Beantragung nur ein Kreditkartenlimit von 300€ zugesprochen bekommen haben. Das Kartenlimit kann aber bereits nach wenigen Einkäufen und bezahlten Rechnungen erhöht werden.

Die Kreditkarte wird kostenlos angeboten. Dies wird unter anderem durch das Einsparen von teuren Sicherheitsabfragen ermöglicht. Sicherheit und Vertrauen erlangt der Kreditkartenanbieter durch die ersten vom Kunden bezahlten Rechnungen.


Zinsen beim verspäteten Bezahlen der Rechnungen

Ein Punkt, der noch erwähnt werden sollte, ist die Möglichkeit der anfallenden Zinsen bei der Nutzung der Kreditkarte. In einigen Internetforen wird dieser Umstand kontrovers diskutiert und oft nicht richtig verstanden.

Bei normaler Nutzung der Karte fallen keine Kosten an!

Nur bei Fristüberschreitung können Gebühren anfallen
Es können jedoch Zinsen (also Kosten) anfallen, wenn man seine Kreditkartenrechnung nicht fristgerecht bezahlt. Die Rechnungsbeträge werden nämlich per Rechnung gestellt und nicht direkt vom Girokonto abgebucht.

Beispielweise bezahlt man vom 01. bis zum 31. März mit seiner Kreditkarte einige Einkäufe. Am 07. April erreicht einen dann die Kreditkartenrechnung mit der Bitte um Ausgleich bis zum 20. April. Wird die Rechnung innerhalb dieser Frist bezahlt, dann fallen keine Zinsen an. Wird der Betrag erst verspätet ausgeglichen, dann werden pro Tag Zinsen auf die offene Kreditkartenrechnung berechnet. Der Zinssatz bewegt sich aktuell bei ca. 1,5% im Monat. Bei einer Rechnung über 1.000€ wären dies bei 10 Tagen Verspätung ca. 5€.

Nutzung als Kreditkarte für die "Schublade" möglich

Solche Gebühren müssen jedoch nicht entstehen. Nur wer seine Rechnungen nicht in der wirklich ausreichenden Frist bezahlt, der muss mit Zinskosten rechnen.
Wurden in einem Monat keine Umsätze getätigt, dann fällt auch keine Rechnung an und somit besteht nicht die Gefahr seine Kreditkartenrechnung zu spät auszugleichen. Die Kreditkarte kann daher theoretisch als "Kreditkarte für die Schublad"e genutzt werden und nur ab und zu für Internet-Einkäufe oder den Urlaub herausgeholt werden.

Einen sehr sehr großen Vorteil besitzt die Gold Kreditkarte nämlich noch:

Goldene Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr oder Fremdwährungskosten

Beim Einsatz im Ausland fällt keine Fremdwährungsgebühr an. Bei den meisten anderen Kreditkarten fallen Kosten in Höhe von 1% bis 3% (bezogen auf den Einkaufswert) an, wenn mit der Karte im Ausland in einer Fremdwährung bezahlt wird. Wer z.B. in den USA auf Shoppingtour ist, der wird später auf seiner Kreditkartenabrechnung einige Gebührenpositionen finden, wenn er eine Auslandseinsatzgebühr zahlen muss.

Die Kreditkarte der Advanzia Bank bildet hier eine Ausnahme und verlangt keine Auslandseinsatzgebühr. Auch bei Bezahlungen in z.B. USD fallen keine Kosten an. Für Personen, die viel im Ausland einkaufen, ein sehr großer Vorteil und eine Möglichkeit Gebühren zu sparen.